uena: (supernatural)
Sam: "I googled fire, claws, flying, stealing virgins and gold ... and it all takes me to the same place."
Dean: "Where?"
Sam: "World of Warcraft fansites."


Ich bin offiziell wieder begeisterter Fan dieser Serie.
uena: (supernatural)

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com


Ich benutze dieses Lied jetzt als Gegenzauber


Und Fanfic:


Titel: Die Rache der IMDL
Fandom: Supernatural UND ALLE ANDEREN
Mitwirkende: Sam/Dean ... und fast alle anderen
Wortanzahl: ~ 13 600
Zusammenfassung: Wenn gelangweilte Entitäten mit grenzenloser Macht anfangen, sich in Sam und Deans Leben einzumischen, werden die Probleme der Zwei dadurch nicht unbedingt mehr. Weniger aber auch nicht.
Warnung: Besinnlich ist anders. Weihnachtlich ist es auch nicht. Außerdem Wincest.
Altersfreigabe: FSK 16. Wegen HBO
Disclaimer: Das ist diesmal mehr meins als sonst, aber deswegen immer noch nix, wofür ich Geld verlangen kriegen würde.



EIN FROHES FEST EUCH ALLEN!
uena: (Default)
Godot )
uena: (tea time)
Das Fazit vorweg: Sie geh'n mir auf'n Sack.


Ich verspr ein Defizit )
uena: (Default)
Ich muss zugeben, ich habe die Jungs ein wenig vermisst. Merkt man auch, glaube ich ...

Ich wünsch euch viel Vergnügen!



Titel
: Luciferin und Luciferase
Fandom: Supernatural
Mitwirkende: Sam/Dean, ein Überraschungsgast
Wortanzahl: ~ 8000
Zusammenfassung: Vampire haben nicht zu glitzern. Bei den Winchesters ist das was Anderes.
Warnung: Crack-Porn mit Angst und Fluff. Im Prinzip also das Übliche, aber ich dachte, ich warne trotzdem. Ach, und Wincest.
Altersfreigabe: FSK 18. Vorsicht ist besser als Nachsicht.
Disclaimer: Einzig der Überraschungsgast ist mein - und selbst der nicht so wirklich. Was soll's. Ich arbeite dran.
uena: (oldschool)

Liebe Leser, seid vorgewarnt. Dies hier ist ein Post des Jammerns, ein Post der allgemeinen Beschwerde, ein Post, der meine Unzufriedenheit mit der Gesamtsituation zum Ausdruck bringen soll.

Nachdem ich das gesagt habe, drücke ich zunächst mal meine Freude über den gestern mit Tine verbrachten Abend aus. Es war überraschend und äußerst erfreulich, dass wir tatsächlich doch noch eine Serie entdeckt haben, die uns allen gefällt! ;)

Ob die da wohl demnächst John Barrowman casten, damit er den großen Bruder von Kerr Smith spielt?

(Ich freu mich außerdem unheimlich auf das Bild von Karl Heinz!)

Jetzt möchte ich mich über den Schnee beschweren. Nicht, dass er mich wirklich stören würde (ich entdecke zunehmend das Bedürfnis an mir, mich einfach reinfallen zu lassen … was glitzert das Dreckszeug auch so hübsch und sieht so verlockend flauschig aus) aber ich finde, er könnte jetzt auch langsam mal wieder verschwinden. Ich will mein Auto wieder haben. Ich will meine Teddy-Stiefel nicht mehr anziehen müssen. Weihnachten ist lange vorbei, ich mag die Weihnachtsmütze nicht mehr aufsetzen. Wähäää.

Soviel zum Wetter.

Kommen wir zu Eastwick: Kinka und ich haben uns endlich aufgerafft und uns die letzten drei Folgen angesehen.

Sie haben es getan. Isi, guck dir das nicht an! Obwohl sie wussten, dass die Serie abgesetzt wird, haben sie mindestens drei neue gigantische Fragezeichen mitten in die Landschaft gestellt. (Außerdem haben sie … ich hab seinen Namen schon wieder vergessen … gecastet. Woody aus Crossing Jordan. Als den sexy Nachbarn. Also, ich weiß nicht.) Wenn die doch wissen, dass die Serie abgesetzt wird … wieso bringen die das dann nicht wenigstens zu einem befriedigenden Ende? Wieso lassen die den Zuschauer derartig planlos zurück? Da konnte dann auch der völlig überflüssige Paul Gross Fanservice nicht mehr helfen. Möööhn.

Über irgendwas wollte ich noch meckern …

Ach ja, Supernatural: Jared, lass endlich das Krafttraining sein! Jensen sah gut aus in seinem weißen Hemd letzte Folge. Du sahst … massiv aus. Ein Baumstamm, in Stoff gewickelt. Davon, dass ich in den ersten Minuten der Folge meine Suppe wegstellen musste, weil’s einfach zu widerlich war, fange ich gar nicht erst an.

Wenigstens hab ich Jensens Leidensmoment am Ende tatsächlich mal … zu würdigen gewusst. Sonst will ich ihm ja immer eine verpassen, aber diesmal tat er mir wirklich leid. Keine einzelne, männliche Träne – ich bin so stolz auf ihn.

Weiterhin: Photobucket gibt sich zunehmend lächerlichem Verhalten hin.

Die hatten mir in meinem Adventskalender ja schon den Sexy Santa gelöscht, jetzt haben sie mir außerdem den Sexy Jared gelöscht. Den ölverschmierten, aber ansonsten komplett angezogenen, mit völlig un-phallischen Reifen hantierenden Sexy Jared. Wollen die mich veräppeln? Löschen die einfach alles mit nem Sexy im Titel? Ob ich wohl mal probeweise sexy Gänseblümchen hochladen soll? *sprotz*

Am Dienstag hat Kinka mich halbwegs gezwungen, Unser Star für Oslo zu gucken. Was bedeutet, dass ich neben ihr auf dem Sofa saß und las, während mein verräterisches Ohr so halb zuhörte, was sich auf der Mattscheibe abspielte – will sagen, was gesagt wurde. Was gesungen wurde, war ausnahmslos anhörbar und teilweise sogar richtig gut. Größtenteils richtig gut. Aber. Was. Gesagt. Wurde.

Nena. In der Jury.

Muss ich da noch was hinzufügen?

Ich bin ja eigentlich niemand, der öffentlich und im Internet Leute runter macht (ich gebe vielleicht gelegentlich liebevolle Hinweise, Jared) aber diese … diese Person! Pure Agonie. Ich wünschte, ich könnte mir die Ohren abschrauben und sie in Salzsäure tunken. Kann auch nicht schlimmer sein. Ich kann der einfach nicht zuhören. *schüttel*

Noch was? Mir fällt nix mehr ein.

Genug gemeckert.

Isi, ich habe tollen neuen Score für deine Rückkehr vorbereitet! Ich glaube, du wirst dich freuen. Sonst weiß das hier niemand zu würdigen … *schmoll*

Ich werd dann auch noch mal schauen, ob ich dir die Schlagzeug freie Version von The Tower auftreiben kann. Hatte das falsch gelesen. Hatte angenommen, die mit dem Schlagzeug sei die schöne Version. Werde Eumel zurate ziehen!

Zum Schluss noch eine Frage: Warum, liebste Rina, ist die WoW-verwandte Aussage Ina ledert mit dem Zwerg deiner Meinung nach etwas, das durchaus nach mir klingt?

Wenn ich genauer drüber nachdenke, will ich’s vielleicht doch nicht wissen.

 

Zur Beruhigung:



Photobucket

und Musik )

Ohne Worte

Jan. 23rd, 2010 04:01 pm
uena: (biseinen)
uena: (sidekicks)
Hier in Greifswald haben sie gestern den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz aufgebaut.
Für mich ist das Grund genug, meine Leverage!Weihnachsfic auf die Öffentlichkeit loszulassen.

Interessierte mögen sich also auf den [livejournal.com profile] hexenzirkel stürzen! Oder auf das Bild klicken. Ist mir wurscht.


teamleverage


Kinka und ich haben soeben Supernatural geguckt und sind vor Entzücken beinahe gestorben. Es gibt eine Konstante in meinem Serienleben, und die heißt Mark Sheppard. Ich liebe den Mann. Ich werde versuchen, mir seinen Namen zu merken.
Dass Eric Kripke ganz ohne jeden Zweifel Terry Pratchett liest, macht mich lächerlich glücklich und Kinka noch viel mehr.
Die Folge war noch keine zwei Minuten alt, und wir sind mal wieder halb erstickt.
Was bin ich froh, meine Liebe zu dieser Serie wiederentdeckt zu haben ...


Fazit: Photobucket
uena: (biseinen)
uena: (unschuldig)

Ausgeblüht: Orchideen der Ina S. aus G. sämtlichst verblüht!
Die Pflanzenliebhaberin und Privatzüchterin von Gliederkakteen gibt zu, über diese neue Entwicklung ernstlich ein wenig verstimmt zu sein. Sie verkündet, darüber nachzudenken, Äpfel neben die streikenden Pflanzen zu legen, um die Reife-Gase dieses beliebten Obstes auszunutzen, um die erneute Blüte ihrer Orchideen zu beschleunigen.
Den Versuch ihrer Schwester, Britta S. aus K., die Pflanzen so lange nicht zu gießen, bis sie aus Verzweiflung wieder anfangen zu blühen, möchte sie nach eigener Aussage lieber nicht wiederholen.
Sie äußerte außerdem dieses leicht kryptische Zitat, ohne scheinbaren Zusammenhang zum eigentlichen Thema: „Ich lass mich doch nicht von Mehl verarschen!“

Unverschämt: Katzenhaare in der Wohnung, aber keine Katze!
Dieses äußerst dubiose Phänomen wurde am Donnerstag dieser Woche aufgedeckt, als eine Partei, die lieber anonym bleiben möchte, ein Stück Wäsche aus dem Schrank nahm und an diesem zu ihrem nicht enden wollenden Verdruss Katzenhaare entdeckte. Das betroffene Kleidungsstück ist brandneu, war zu diesem Zeitpunkt noch nie getragen worden und außerdem frisch gewaschen.
Katzenhaare sind also erwiesenermaßen noch wesentlich hartnäckiger als grüne Fusseln und müssen mit allen Mitteln bekämpft werden – Es sei denn natürlich, sie befinden sich noch an der Katze. Dann müssen sie hingebungsvoll geknuddelt werden. Teufelskater.

Aufgefallen: Dämonen in Rush Hour!
Die Herren Winchester sollten auf der Hut sein. Der gemeingefährliche Dämon, der allgemein unter dem Namen Alistair bekannt ist, wurde vor wenigen Tagen während der Rush Hour in New York gesichtet! Er trat als CIA Agent getarnt auf, und versuchte tatsächlich, sich durch zuvorkommendes Benehmen bei Chris Tucker und Jackie Chan beliebt zu machen.
Salzen und Verbrennen, fordern die örtlichen Dämonen-Vernichtungs-Einrichtungen, aber ein ständig wachsender Kreis an Luzifer-Anhängern (der übrigens als Biker gemeinsam mit Simon Baker [Codename Lullerlöckchen] die Gegend unsicher macht) will ihm eine zweite Chance geben.
Zitat einer Augenzeugin: „Wenn er lächelt, sieht er richtig nett aus!“

Kreativ: Leverage FanFic bereits 708 Worte lang!
Während diverse andere Projekte einer in diesen Kreisen einigermaßen bekannten Autorin zurzeit wie tot auf Eis liegen, gewinnt eine als Weihnachtsgeschichte getarnte Liebeserklärung an einen gewissen Christian Kane rapide an Worten! Bisher ist der Plot noch frei von Gewalttaten – Haare und grummliges Verhalten wurden jedoch bereits mehrfach erwähnt.
Mit Fortschreiten der Geschichte rechnet die Autorin damit, ihrem liebsten Protagonisten noch so richtig weh zu tun – hoher Blutverlust und damit einhergehende Beschwerden sind so gut wie sicher.
Man darf also gespannt sein!

Erfreulich: Sich selbst gemachte Geschenke erfüllen ihren Zweck!
Die vor einigen Tagen gekauften Haarpflegeprodukte scheinen ihren Preis tatsächlich wert zu sein! Haupthaar der Versuchsperson ist weit weniger flusig als vor der Versuchsphase, aber nach wie vor fluffig und voluminös! Die Versuchsperson ist einigermaßen begeistert und denkt bereits darüber nach, auch weiterhin an der Shampoo-Marke festzuhalten. Da aber voraussichtlich erst in zwei Jahren damit gerechnet werden muss, Nachschub zu kaufen, bleibt nur zu hoffen, dass das Produkt bis dahin nicht vom Markt genommen wird.

Orgiastisch: Glee zieht sämtliche Register!
Es ist offiziell: Noah Puckermann ist Hengst des Monats. Sein einziger ernsthafter Rivale und Aspirant auf den Thron war Matthew Schuester, der allerdings viel zu hübsche Locken hat, um als waschechter Hengst durchgehen zu können. Puck hat die Augen, den Körper, die Stimme – und falls noch jemand an seinen Qualitäten zweifeln sollte, ist er sicherlich gern bereit, seine WAFFEN für sich sprechen zu lassen.
Die aktuelle Folge Glee hat in allen Punkten überzeugt, hauptsächlich aber durch hervorragendes Fehlen von Mrs. Schuester geglänzt. Da kann man nur gespannt sein, was die sich für nächste Woche einfallen lassen. Die Eröffnung, dass JOSS WHEDON bei einer zukünftigen Folge Regie führen wird, ist ebenfalls mit grenzenloser Begeisterung aufgenommen worden.

Verzögerungstechnik: Dummdreiste Nachahmung!
Kinka H. aus G (gemeinhin auch als Verzögerungsfisch bekannt) hat sich eine gefährliche neue Verzögerungstechnik angewöhnt! Völlig gleichgültig gegenüber der eigenen Gesundheit und dem allgemeinen Wohlbefinden, ahmt sie die physischen Verfehlungen ihrer inoffiziellen Mitbewohnerin und Aspirantin auf Symbiose schonungslos nach!
Nachdem bereits das dusselige „Blöd-Vor-Türen-Laufen“ von ihr imitiert wurde, hat sie es kürzlich geschafft, sich die Hand auf schier unmögliche Art und Weise zu stoßen.
Ina S. aus G. dazu: „Ich weiß nicht wieso, aber sie tut es. Mit zwei Tagen Verzögerung. Das kann doch nicht normal sein!“
Wir werden diese unerwartete Entwicklung weiter verfolgen!

Übernatürlich: Sam und Dean Winchester gewinnen wieder an Reiz!
Etwas unerfreuliche Nebenwirkung dieser Entwicklung: Sie machen sich rar. Diese Woche wird offensichtlich keine Folge dieser nun wieder hinreißenden Serie ausgestrahlt.
Macht nix. Ich hab [info]echte_kerls. Die längste FanFic der Welt. Das muss reichen.

Musiktipp der Woche: Anouk & Kane – My Best Wasn’t Good Enough

uena: (moos)
Ich bin ein wenig verwirrt.

Supernatural : The End ... Moment. Das soll das Ende sein? Aber das war doch nicht das Ende! Das war doch ... egal. )



Und was sagt [livejournal.com profile] uena dazu? [livejournal.com profile] uena sagt: Ich hab Spaß an dieser Serie! Und wenn ich ihn mir selber machen muss!

uena: (badthings)

 

Glee )

 

 

 

Eastwick )

 

 

 

Supernatural )




uena: (chad)
WAS WAR DAS DENN?

Good God, Y'all! )
uena: (tea time)
Nanüchen, länger nichts geschrieben hier ... Womit soll ich bloß anfangen?

Das groe Jammern geht weiter: Die fnfte Staffel Supernatural )

So, was noch? Wir haben jetzt offiziell Herbst:

autumn

Der eindeutige Beweis: Hatte gestern Abend Schlafbäckchen!

Beim Aldi ist allerdings schon Weihnachten. Habe Lebkuchen gekauft ...


Mein Roman macht desweilen ganz besauzaubernde Fortschritte. Schreibe mich aktuell durch gar düsteres Drama, das mir ganz fürchterbar auf die Stimmung drückt, aber dafür nähere ich mich auch so langsam aber sicher dem großen Showdown!
Bin auch schon auf Seite 348. Bin ich toll? Ich BIN toll!


Fazit: Es kann sich nur noch um Jahre handeln ...


EDIT: FAST VERGESSEN!!!

Louis, der olle Blödspack, hat schon wieder einen neuen Freund zum Spielen eingeladen, ohne mich vorher um Erlaubnis zu bitten.
MITTEN AUF DEN BILDSCHIRM.
Den ersten Tag lang blinkte er penetrant rot/pink, jetzt hat er sich allerdings auf Pink eingependelt und ist immer, immer, immer da.
So viel Geltungsbewusstsein konnte ich nur Lex nennen ...

uena: (hee)
OH MEIN GOTT!
Erst dachte ich: Comicladen!
Sam! Lawrence, Kansas! Seth Green!
UND DANN DIESES BUCH!
DAS COVER!
(Ich lach immer noch!)

spoiiilr )
uena: (moos)
So, weil Kinka mich kurz verlassen hat, um mit dem Hund Gassi zu gehen, dachte ich, ich schreib das jetzt endlich mal auf, auch, wenn es nicht komplett durchdacht ist, und man sich in den Plotholes die Beine brechen kann.

Ich irre mich bestimmt, aber ... )

uena: (hee)
Eben wünscht Kinka sich noch eine Songfic dazu - schon finden wir das passende Video.

Das Schöne daran: Wir sind nicht allein mit unserem Wahnsinn!






S-S-Sam und Dean ... Ritter des Re-hechts ... S-S-Sam und Dean ... Den Bösen geht es schlecht ...


uena: (biseinen)
Zunächst mal:
Pommes aus der Mikrowelle sind eine Erfahrung für sich, aber ich glaube, sie sind eine, die ich nicht unbedingt missen möchte.
(Aber ich mag ja auch labberige Pizza, vielleicht sollte man mich in dieser Hinsicht also nicht unbedingt als Maßstab nehmen.)
Meine kulinarischen Abenteuer nehmen kein Ende!

Weiterhin:
Wir haben Schnee!
Und er liegt sogar irgendwie ... also, ist liegen geblieben. Vor allen Dingen natürlich auf meinem Auto.
(Gestern Abend zum Bleistift, als ich von Tine nach Hause fahren wollte ... Vielen Dank dafür, Wettergott!)

Hatte gestern mit Tine sehr, sehr viel Spaß, hab ihr quasi den ganzen Tag lang auf der Tasche gelegen, und wir haben die neuen Folgen Supernatural (dazu gleich mehr) und Grey's Anatomy gesehen und festgestellt: Wir haben die Winchester-Sex-Wochen!

Erst Sam, dann Dean und sogar John! (Und das ist John, auch wenn er als Danny daher kommt, und tot sind sie sowieso Beide ...)

Nun also zu der gestrigen Folge Supernatural ...

Tine hat ja schon in ihrem Eintrag erwähnt, dass wir ein wenig zwiegespalten sind.
Mich stört vor Allem, dass die Angelegenheit mit den Engeln langsam ein wenig aus dem Ruder läuft - wenn das so weiter geht, holen die noch den halben Cast von "Ein Hauch von Himmel" aus der Wundertüte - und ich hätte mich wesentlich wohler gefühlt, wenn Anna keiner gewesen wäre.

Habe herzlich über ihre Galadriel-Phiole gelacht, und fühlte mich ansonsten was ihr verlorengegangenes Grace anging, nicht wie die Rina an Arielle sondern an Ayashi No Ceres erinnert. Aber damit steh ich wahrscheinlich allein auf weiter Flur.
Die Titanic-Szene fand ich hingegen mehr als peinlich, zum Lachen war sie aber trotzdem.
Hab sowieso viel gelacht, gestern.

Conzi, falls du das liest: Ich hoffe, ich habe dich gestern nicht geweckt! (Ich lach ja immer so laut ...)

Bin außerdem überzeugt, Pamela hat Sam nicht an den Arsch gefasst, sondern ganz woanders hin.
Aber damit steh ich vermutlich auch allein auf weiter Flur.

War noch was?
Ach ja!
Dass Dean John mit Gott vergleicht, fand ich herrlich passend.
Ich fange jetzt lieber nicht an, über sein zwiegespaltenes Verhältnis zu diesem Mann zu philosophieren, möchte an dieser Stelle aber mal ganz energisch an meinen Freund Eric apellieren, John doch mal wieder aus der Versenkung auftauchen zu lassen.
Wenn der bei Grey's Anatomy rumspuken kann, dann bei SN doch wohl erst recht!


Fazit: Ein schöner Rücken kann auch entzücken!
uena: (hee)
Jensen hat was gewonnen!

Jensen hat einen Emmy gewonnen!

Iiiist das nicht SCHÖN?!

Jetzt kann die Kinka auch nie wieder behaupten, dass er ein schlechter Schauspieler sei.

Devour war bestimmt nur ein Ausrutscher. Weil Jared ihm so gefehlt hat.


Fazit: Jensen ist der BESTE!


Gut, es ist ein Ewwy, kein Emmy ... mir doch egal!



uena: (hee)


Huh, langsam krieg ich den Dreh raus, wie das hier so alles funktioniert. Ich bin ja SO technikbegabt!



Jetzt mal ehrlich, Freunde - das war doch extra für mich zum Geburtstag, oder was?

Ich liiiebe die Jungs!
Ich liiiiebe Jensen!
Die sind so plüschig zusammen ... und Jared reitet mir schon fast ein wenig ZU sehr darauf rum, dass Jensen ihm in Liebe ergeben ist ... und das will nun wirklich was heißen ...


Fazit: Jensen and Jared are in Looove ~

Profile

uena: (Default)
uena

March 2012

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021 222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 27th, 2017 04:40 am
Powered by Dreamwidth Studios