uena: (feueralarm)
Kinkas Fernseher ist grad von allein angegangen.

Er sagte: Könnt ihr mich hören? Könnt ihr mich hören?!




ANGST
uena: (feueralarm)
Ich erinnere kurz mal an diesen Eintrag: Entzücken Serienmäßig vom 09. November 2009

Da schrieb ich Folgendes über den Seeker:

Legend of the Seeker
Er ist zurück! Sperrt eure Kinder in den Keller!
Hab gestern nur ungefähr die ersten zehn Minuten gesehen, aber selbst das war schlimm genug! Er hat mehr Haar – was gut ist – er hat ein Bärtchen – was gut ist – das Hemd steht ihm nach wie vor bis zum Bauchnabel offen – was nach wie vor gut ist.
Darki ist jetzt in der Hölle. Ist grün da, und alle sind nackt. Unbedarftere Charaktere könnten das glatt fürs Paradies halten. Darki kommt also in der Hölle zu sich, ist nackt und hört eine (männliche) Stimme, die ihm befiehlt, vor ihm zu knien. Also dreht Darki der Stimme den Rücken zu und … naja … zieht die Knie an die Brust.
Ich schwöre, die Schreiberlinge dieser Serie sind unglaublich zufrieden mit sich selbst, dass sie es schaffen, softpornografisches Filmmaterial ins Samstagnachmittagprogramm des Fernsehens zu bekommen.
Die sado-maso Tanten mit ihren Riesendildos sind auch wieder dabei und – hoppla – Cordelia aus Angel gehört zu ihnen. Die ist alt geworden und raucht zu viel. Die Falten um die Mundpartie sind wirklich nicht schön anzusehen. Der blöde Zauberer lebt auch immer noch. Und die Confesser-Schnalle hat die Möpse derartig hoch geschnallt, dass wirklich kein Zweifel bestehen kann, worum es in dieser Serie eigentlich geht. Das ist keine Serie mit Fanservice, das ist Fanservice, der so tut, als sei er eine Serie. Ob sie wohl bald T’Pol rekrutieren, damit die da ein bisschen schmollt?
Aber Richards Haare sehen wirklich bezaubernd aus. Kinka möchte ständig reingreifen. Sitzt so neben mir und macht grabby hands. Mich erinnert der Herr plötzlich und auf irritierende Weise an Misha Collins.



Das ist keine Serie mit Fanservice, das ist Fanservice, der so tut, als sei er eine Serie. Ob sie wohl bald T’Pol rekrutieren, damit die da ein bisschen schmollt?



Jolene Blalok. Beim Seeker. Jetzt mit dabei. Und sie schmollt.


Ähem.



Ob sie jetzt wohl auch Matt Dallas für Supernatural casten, damit er da ein bisschen böse ist?!
uena: (feueralarm)
Es zischte, es knackte, es QUALMTE - ich quiekte entsetzt und riss geistesgegenwärtig den Stecker aus der Steckdose.

Louis dem Laptop sein Ladegerät, liebe Freunde, ist nicht mehr.

Eine Schweigeminute.

Gut, ja, es war alt, es hatte einen Wackelkontakt, es hat mich bisweilen in den Wahnsinn getrieben - aber irgendwie hatte ich es ja schon so'n bisschen lieb.

Jetzt habe ich allerdings ein neues, und das braucht einen Namen, vorzugsweise mit L.

Ich glaube, ich werde es Leonard nennen ... also Bones.

Find ich gut.


Fazit: Er ist tot, Jim.
uena: (feueralarm)
Wieso ist mein Blurb weg, wenn ich mein Layout ändere?! (Er hat einfach *blubb* gemacht ...)

Zweitens: Wieso werde ich auf der Straße jetzt schon von Zigeunerinnen angesprochen, die noch zwei Köpfe kleiner sind als Isi und mir die Zukunft vorhersagen wollen?!
Was war DAS denn?
Ich ging so meines Weges, mit Sonnenbrille im Gesicht UND Musi-Stöpseln in den Ohren und dachte mir noch so, während ich an ihr vorbei ging: Huh, die is aber klein.
Und dann überholte ich sie, und beim Überholen stellte ich so fest: Ich glaube, die redet mit dir.
Woraufhin ich einen Stöpsel aus dem Ohr nahm und mich höflich erkundigte, was genau sie von mir wollte.
Mir meine Zukunft vorhersagen wollte sie. Ob ich denn wohl ein wenig Zeit hätte, bei ihr zu bleiben, damit sie das tun könne.

Ääääh ... neeee.

Vielleicht, wenn sie doppelt so groß und ein dunkelhaariger, höchstgradig attraktiver Zigeuner-Mann mit glutvollen Augen gewesen wäre, der mir hätte weismachen wollen, ER sei meine Zukunft.


Fazit: Sehe ich wirklich so gutgläubig aus?!
uena: (mogry)
In XENA!!!

Die Flüüügel, oh, die Flüüügel!

(Sind bald ein bisschen klein, die Dinger ... ob er wohl überkompensiert? Mehr Öl!)

Wappnet Euch! )

Und das wirklich Schlimme ist, dass ich mich daran erinnern sollte - aber ich tuuu's nicht!
Ich muss das gesehen haben!
Ich habe so gut wie ALLES von dieser Serie gesehen!
Aber ich hab's verdrängt!


Fazit: Selig sind die geistig Schwachen ...

uena: (tea time)

Und es geht weiter!
Habe mir jetzt die dritte Staffel komplett angesehen und muss sagen, dass mir die Serie fast besser gefallen hat, als sie noch keinen roten Faden hatte.
Kann nichtmal genau sagen, wieso eigentlich.
Vielleicht, weil die bevorstehende Zerstörung der Erde ein Thema ist, das Star Trek inzwischen ein wenig zu oft aufgegriffen hat.
Egal.
Serie ist trotzdem toll.
Freu mich auf die vierte Staffel - hier aber zunächst mal der Rest meines Reviews zur Dritten!

Ach, vorher doch noch was anderes ...
Habe mal wieder Star Trek Fic geschrieben.

Ich mein ... also ...



Da bin ich doch gezwungen, ihn zu Fanfic zu verwursten.
Habe das dann ja auch getan. Und zwar HIER.

Jetzt aber die Review!
 

Energie! )
uena: (biseinen)
Gestern, gestern war die Sonja da!
Das hat mich gefreut, es ist immer schön, wenn die Sonja da ist - selbst, wenn sie erkältet ist und mein komplettes Universum zum Einsturz bringt, weil sie nicht Singstar spielen will.
Hab die Sonja dann also zunächst mal mit Brittas freundlicher Unterstützung - soll heißen, sie hat mich aufgehalten - vom Bus in Krummesse abgeholt, und zu mir nach Hause gegondelt.

Und dann haben wir ihr ein LJ-Profil erstellt. Wobei Profil nicht ganz das korrekte Wort ist. Wir haben sie angemeldet.
Aber das ist doch schon mal was! Nich war, [livejournal.com profile] sonini ? Richtig, find ich auch!

Nach dieser anstrengenden Tätigkeit sind wir nach Mölln gefahren, weil wir uns ein dekadentes Stück Torte im Cafestübchen gönnen wollten.
Cafestübchen hat aber neue Geschäftsleitung und somit äußerst hanebüchene neue Öffnungszeiten.
Unter der Woche haben die jetzt nur noch von Acht bis Vierzehn Uhr geöffnet!
Wie bekloppt ist das bitte?!
Sind dann Eis essen gegangen.
Muss ich halt mit dem Cafestübchen in ... Ach verdammt, das hat ja auch zu gemacht!

Mööööhn!

So, worauf ich mit diesem Eintrag eigentlich hinaus wollte:
Nach einem zauberhaft verbrachten Tag mit der Sonja, an dem ich sie bekocht und mit High School Musical 3 (Je öfter ich ihn sehe, desto mehr mag ich Zac Efron. Dreck!) unterhalten habe, habe ich sie in der Stille der Nacht nach Hause fahren müssen, weil der Krummesser-Busfahrplan ein Arschloch ist und einem Busse vorgaukelt, wo gar keine fahren.

Sonja wohnt in Lübeck.
Lübeck ist eine große Stadt mit vielen Ampeln, vielen Spuren, vielen Schildern und vielen Kreiseln.
Bin da erst selten Auto gefahren und das hauptsächlich, weil ich es vermeide wie der Teufel das Weihwasser.
Die Fahrt da rein war kein Problem, ich hatte ja Sonja, um mich zu lenken und zu lotsen, aber nachdem ich sie erstmal vor ihrer neuen Wohnung - konnte nichtmal mit hoch kommen und mir das angucken, weil es mindestens drei Tage gedauert hätte, einen Parkplatz zu finden - abgesetzt hatte, musste ich ganz allein wieder nach Hause finden.
Ooooh, die Panik!
Hab mich dann natürlich auch prompt ein bisschen verfahren.
War das aber aufregend!
War allerdings auch äußerst befriedigend, als ich ganz allein zurück auf den rechten Weg gefunden habe ...


Fazit: Das nächste Mal mach ich sowas aber bitte nur bei Tageslicht!

Profile

uena: (Default)
uena

March 2012

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021 222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 27th, 2017 04:32 am
Powered by Dreamwidth Studios