Frühling!

Mar. 7th, 2011 06:00 pm
uena: (chris)
Moment ... ich guck noch mal kurz ins Huhn ...


Photobucket


Ja, doch, es wird Frühling!

Passend dazu kommt mein LJ jetzt auch in völlig neuem Gewand daher.
Mal sehen, wie lange ich das diesmal durchhalte, dass es hier plötzlich so hell ist ...

uena: (friends)
Photobucket



... War ich heute früh (quasi noch vorm Aufstehen) auch schon fleißig.

Und guck, Isi, als Icon ist das doof und klein und man sieht seine O-Beine nicht mehr.


Photobucket


Und würdest du den Icon benutzen wollen, müsste ich das sogar NOCH kleiner machen.

Das will doch keiner.



Fazit: Wenn schon O-Beine, dann in auch ordentlich.
uena: (chris)
Photobucket


Hab ich GANZ ALLEINE gemacht.

Yeah, me!
uena: (feueralarm)






Photobucket Photobucket



 Photobucket Photobucket
uena: (kill them all)
Photobucket


"Es ist tot, Jim."

"Bist Du sicher?"

"Verdammt, Jim! Ich bin Arzt, kein 1&1 Techniker!"

"Captain, ich unterstütze die Diagnose Doktor McCoys. Das Internet ist heute bereits 410 Mal ausgefallen. Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem Auftreten der Anomalie deuten darauf hin, dass wir kaum auf unmittelbare Behebung der Verbindungskomplikationen hoffen können."

"Dreck. Ich wollte WoW spielen. SCOTTY!"
uena: (kill them all)
Fringe tötet das Internet.


Photobucket
uena: (kill them all)
Klicken auf eigene Gefahr )
uena: (gregory)
Hab heute früh den Fehler gemacht, probeweiste WoW anzuwerfen.

Gab nen neuen Patch. Das alte Problem trat auf: Die hastenichgesehenDeinstallationsdateidiedusowiesonichtbrauchst wurde nicht gefunden.
Ich habe das Reparaturprogramm laufen lassen.
Funzte trotzdem nicht.
Musste WoW deinstallieren - mit der wundersamer Weise trotzdem vorhandenen Deinstallationsdatei.
Und weil ich, brillant wie ich bin, meine InstallationsCDs in Greifswald gelassen habe, muss ich mir den ganzen Kack online runter laden.

Übermorgen werd ich dann wohl wieder spielen können.

War vorhin schon ne Stunde mit dem Hund Gassi. Und dann hab ich noch das hier gemacht ...

Mir ist egal, wer angefangen hat - ICH werde es beenden! )
uena: (sidekicks)
So. Ja, ich weiß, es ist früh. Aber wer kann schon schlafen, wenn neben einem geballter Sex in Form eines Hochleistungssportlers liegt?
Also, ich nicht.

(Der Hochleistungssportler ist Louis der Zweite. Macht den Mund wieder zu.)

Höret, höret!
Die große Prophetin - das bin ich - verkündet euch jetzt, wie sie zu ihrem neuen Bettgefährten kam. (Ich rede immer noch von Louis. Ich sitz noch im Bett.)

Vor langer, langer Zeit (vorvorgestern) fasste die Prophetin folgenden, leicht wahnwitzigen Beschluss: Dieses Wochenende schreib ich meinen Roman zu ende, komme, was da wolle.
In ihrem treuen Gefährten, Louis dem Ersten, muss das etwa diesen Gedankengang ausgelöst haben: Roman? Ach richtig, da war was. Dieses immens lange, nutzlose Textdokument, das bei mir auf der Festplatte rumliegt.
Moment.
Wenn die das fertig schreibt ... die redet doch ständig davon, dass sie damit reich und berühmt wird! Und wenn sie erstmal reich und berühmt ist, dann will sie sich einen neuen Laptop kaufen - hat sie gesagt! Ich hab's genau gehört!
Poah! Einmotten will sie mich! Ausrangieren! Dabei hab ich ihr über so viele Jahre treue Dienste ... also, mit mir NICHT.
Ich hau ab und schick ihr ne Postkarte, wenn ich da bin. Oder zwei. Oder drei.

Und so begab es sich, dass die Prophetin zahlreiche Postkarten in Form von Screenshots bekam, die sie nie ausgelöst hatte. Der Bildschirm präsentierte ihr so ausdauernd diese Postkarten, dass sie sich bald nicht anders zu helfen wusste, als den getreuen Knappen ko zu hauen, indem sie ihn gewaltsam hinunterfuhr. Dass der getreue Knappe sie bereits eiskalt sitzen gelassen hatte und an einem Strand im Wiewunderland hockte, ahnte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Sobald der Tod des Laptops einigermaßen eindeutig feststand, telefonierte die Prophetin nach Hause. Es war recht spät am Abend. Nach Hause ist nicht daran gewöhnt, zu solchen Uhrzeiten kontaktiert zu werden - schon gar nicht von der Prophetin.
Folgendes Gespräch wurde von den Geschichtsschreibern aufgezeichnet:

Mutter der Prophetin: Kind! Du ruftst an! Ist was passiert?
Prophetin: Ja. Irgendwie schon. Was Schlimmes. Quasi ein Todesfall im engsten Kreis. Der Laptop ist hinüber.
Mutter der Prophetin: Hee, dachte mir schon sowas. (In den Raum hinein:) Der Laptop hat den Geist aufgegeben. (Im Hintergrund undeutliches Gebrummel vom Vater der Prophetin.) Und nu?
Prophetin: Das frag ich dich.
Mutter der Prophetin: Gut. Heute ist Freitag. Du gehst morgen los und guckst dich mal um. Und dann suchst du dir einen neuen aus. Und dann sagst du uns Bescheid und wir überweisen dir so viel G-
Derweil stellte der Vater der Prophetin im Hintergrund eine äußerst interessante Überlegung an: Das Kind hat ein Problem. Gut, im Prinzip vertrete ich die Meinung, dass das Kind uns schon viel zu lange auf der Tasche liegt. Aber das Kind war schon viel zu lange nicht zu Hause. Ich vermisse das Kind. Das andere Kind ist außerdem grade in China, und ich weiß nicht, ob ich es heil wiederkriege. Das greifbarere Kind hat außerdem ein Problem. MOMENT MAL. *väterlicher Instinkt regt sich und entfaltet sich gleich eines selbstaufblasenden Gummibootes - PENG*
Vater der Prophetin: Die soll ma morgen früh aufstehen, herfahren, und dann kaufen wir ihr einen neuen.

Und so begab es sich, dass die Prophetin an diesem Abend früh zu Bett ging und vor lauter Aufregung kaum einschlafen konnte. Am nächsten Morgen stand sie aber trotzdem früh auf und schlich sich im Morgengrauen aus dem Haus, wie eine untreue Geliebte. Dass der Ex im Prinzip scheintot war, spielte da eine untergeordnete Rolle.

Um etwa halb zwölf Uhr dieses historischen Tages (und um mal deutlich zu machen, wie früh ich eigentlich aufgestanden bin, gestern) hielt sie ihren neuen Laptop in den Händen. Er steckte in einem biologisch abbaubaren Karton und war wunderbar leicht. Der Vater nutzte den Aufenthalt im Mediafachmarkt, um sich bezüglich eines Dolby-Surround-Systems zu erkundigen. Die folgende Ode des beratenden Verkäufers soll hier nicht weiter ausgeführt werden. Sie war allerdings lang und leidenschaftlich und ging hauptsächlich an phallisch anmutende Lautsprecher-Türme. Im Hintergrund hing ein Kinoformat-HD-Fernseher. Der war gut zwei Meter breit. Der war außerdem gut teuer. Aber wenn ich reich und berühmt bin, dann kauf ich ihn meinem Papa. Und die dusselige Dolby-Surround-Anlage auch.

Ich langweile euch jetzt nicht damit, euch die mannigfaltigen Vorzüge des neuen Königs aufzudröseln. Die werde ich in zukünftigen Einträgen dezent fallen lassen. Wieder und wieder und wieder und wieder.

Er hat ein Terrabyte Speicherplatz.

Und jetzt kommt ihr.



Photobucket
uena: (kill them all)
Louis der Erste, von und zu Laptop ... ist nicht mehr.
Weswegen ich aktuell an Louis dem ZWEITEN sitze und über das ganze Gesicht grinse.

Kinka, Schatz ... ich komm morgen etwas später. Ich muss erst noch die Autobahn bezwingen. Die Details zur Thronfolge gibt's bei Gelegenheit ...
uena: (hammer)
hammer kill them all

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wen ich für den Hexenkönig von Angmar ... abschlachte.

Die zwei neuen Striche auf Louis' Bildschirm heißen übrigens Bob und Steve.

uena: (Default)
Von Geschenken, Tobsuchtsanfllen und Putzorgien )
uena: (feueralarm)
SIEBEN.

Ich muss sie alle umbenennen. Lebt wohl, Strichi, Harald, Sven, Miguel, Tommy und Lex.

Hallo, ihr Sieben Todsünden. Oder wollt ihr doch lieber die Sieben Zwerge sein?

SIEBEN Striche verunzieren den Bildschirm meines Laptops. Einer Blau, einer Türkis, fünf Pink.


Fazit: Wenigstens richten sie sich nach meinen homoerotischen Tendenzen und passen sich farblich an.
uena: (tea time)
Nanüchen, länger nichts geschrieben hier ... Womit soll ich bloß anfangen?

Das groe Jammern geht weiter: Die fnfte Staffel Supernatural )

So, was noch? Wir haben jetzt offiziell Herbst:

autumn

Der eindeutige Beweis: Hatte gestern Abend Schlafbäckchen!

Beim Aldi ist allerdings schon Weihnachten. Habe Lebkuchen gekauft ...


Mein Roman macht desweilen ganz besauzaubernde Fortschritte. Schreibe mich aktuell durch gar düsteres Drama, das mir ganz fürchterbar auf die Stimmung drückt, aber dafür nähere ich mich auch so langsam aber sicher dem großen Showdown!
Bin auch schon auf Seite 348. Bin ich toll? Ich BIN toll!


Fazit: Es kann sich nur noch um Jahre handeln ...


EDIT: FAST VERGESSEN!!!

Louis, der olle Blödspack, hat schon wieder einen neuen Freund zum Spielen eingeladen, ohne mich vorher um Erlaubnis zu bitten.
MITTEN AUF DEN BILDSCHIRM.
Den ersten Tag lang blinkte er penetrant rot/pink, jetzt hat er sich allerdings auf Pink eingependelt und ist immer, immer, immer da.
So viel Geltungsbewusstsein konnte ich nur Lex nennen ...

uena: (chad)
Er ist blau. Ich werde ihn Tommy nennen.

Insgesamt sind das dann fünf. Drei Pink, einer Türkis, einer Blau.

Regina meint, ich brauche einen neuen Laptop. Ich bin versucht, ihr zuzustimmen.

Andererseits hat wohl kaum jemand so einen individuell gestalteten Laptop-Bildschirm wie ich.

Louis ist ganz eindeutig was Besonderes.

Hab heute morgen auch die Schraube wiedergefunden, die er verloren hatte.
In meinem Bett. Da, wo ich gerade gesessen hatte.
Macht mich ein wenig nervös, wenn ich ehrlich bin.
Gestern konnte ich das Ding partout nicht finden.


Fazit: Ab nach Hause, Kinka schläft eh.
uena: (feueralarm)
Es zischte, es knackte, es QUALMTE - ich quiekte entsetzt und riss geistesgegenwärtig den Stecker aus der Steckdose.

Louis dem Laptop sein Ladegerät, liebe Freunde, ist nicht mehr.

Eine Schweigeminute.

Gut, ja, es war alt, es hatte einen Wackelkontakt, es hat mich bisweilen in den Wahnsinn getrieben - aber irgendwie hatte ich es ja schon so'n bisschen lieb.

Jetzt habe ich allerdings ein neues, und das braucht einen Namen, vorzugsweise mit L.

Ich glaube, ich werde es Leonard nennen ... also Bones.

Find ich gut.


Fazit: Er ist tot, Jim.
uena: (feueralarm)
Eigentlich wollte ich bloß ein bisschen ... naja ... Porn schreiben.
Das klappt im Prinzip sonst ja immer ganz gut.
Und dann hat er sich eingemischt ...

captain kirk

... und die ganze Sache gestaltete sich überraschend kompliziert.
Dauert wohl noch ein Weilchen, bis ich den Herrn davon überzeugen kann, einfach mal locker-leichten Fluff anzumischen.

Wer mehr von des Captains mannigfaltigen Komplexen lesen möchte, möge auf das Bild klicken.

(Jahaaa! Ich kann jetzt auch Bilder verlinken.
War überraschend einfach.
Bin stolz auf mich!)


Fazit: Ich lass mich doch nicht von Mehl verarschen!


Die Eltern sind jetzt übrigens auch aus Norwegen zurück und haben mir außer einer Tüte schwüler Luft nichts mitgebracht.
Fühle mich ungeliebt.
Fühle mich außerdem ein wenig döselig von der schwülen Luft.
Freue mich allerdings auf gemeinsames Abendessen beim Chinesen!

Zu Kens Aua am Fuß:
Ist besser geworden.
Dreister Genusskater hat heute allerdings den halben Tag auf meinem Sessel rumgelegen und unverschämt flauschig ausgesehen.
Habe es in Anbetracht seiner Verletzung nicht über's Herz gebracht, ihn zu verscheuchen.
Bin auf's Sofa umgezogen.
Britta hat sich prompt darüber beschwert, obwohl ich mindestens nen halben Meter von ihr wegsaß - dabei hat sie mir gestern noch verboten, ihn in seiner Ruhe zu stören!
Empörend und inkonsequent finde ich sowas!


Fazit: Freue mich auf meine Mädels in Greifswald!

uena: (mike)
Photobucket verweigert sich mir nach wie vor, und ich mag ja bekloppt sein, aber so bekloppt, dass ich die Dreitausendfünfhundertmilliarden L'Arc-Icons, die ich grade total am produzieren bin, Stück für fabelhaftes Stück hochlade, bin ich dann auch nicht.

Außerdeeem geht jetzt mein MSN nicht mehr.
Kann mich nicht anmelden, keine Ahnung, wieso nicht.
Karma, nehme ich an, ist mir momentan aber auch relativ wurscht.

Ist ja nicht so, als würde irgendwas anderes funktionieren.

Wenigstens war heute der Klempner da und hat mir die Fuge dichtgespritzt, so dass ich morgen offiziell wieder duschen darf.
Freude.

Habe soeben in mühevoller Kleinarbeit die Diru-Icons hochgelitten - das war kein Verschreiber, [livejournal.com profile] broetta , das war kreativer Ausdruck meines angegriffenen Zustandes! - und das hier ist das Ergebnis:
Dir am Grau, biddeschn! )
uena: (kill them all)
Louis hat es mir scheinbar schwer übel genommen, dass ich meine Trauer über seinen bevorstehenden Tod durch Erwerben einer externen Festplatte kompensieren wollte.

Fiffi funktioniert zwar ganz wunderbar, ist auch auf ganz putzige Art und Weise hässlich, aber dafür verweigert Louis mit jetzt den Beischlaf das Internet.

Nicht nur gestaltet sich das Einwählen mit Mäxchen Modem neuerdings ganz außerordentlich strapaziös, wenn's dann endlich mal geklappt hat, fliege ich in 90% der Fälle sofort wieder aus der Leitung und wenn nicht, ist die Verbindung so langsam, dass da nix lädt.

Es hat gut und gerne eine Stunde gedauert, bis ich und Louis soweit waren, dass wir das der Allgemeinheit mitteilen konnten ...

(Bin seit 5 Uhr wach, kann nicht schlafen, wenn ich mich aufrege. Hab auch schon Wäsche gewaschen.)

Langsam hab ich die Faxen dicke, kann hier nicht einfach mal IRGENDWAS funktionieren?!


Fazit: A Katze wenn's schreit, kannst an die Wand werfen!
uena: (Default)
Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber ich glaube, mein Firefox ist über Nacht auf mysteriöse Weise gesundet!
Es ist wieder schnell!
Es hängt sich nicht mehr auf!
... War wohl nur eine Frühlingsgrippe.

Was die neuesten Abenteuer mit Louis angeht ... Zitat Isi: "Du hast ja jetzt VIER Striche!"

Strichi, Harald, Miguel - Sagt hallo zu Sven! Er ist gekommen um zu bleiben.

Ansonsten haben Britta und ich gestern schön Sing Star gesungen - ich hab sogar ein paar mal gewonnen - dann habe ich Britta und Rike später noch Spore vorgespielt - ich bin jetzt ein Allesfresser namens Peterchen auf dem Planeten Petrelli - es wurden Jensen und Jared Bilder vorgeführt, und dann musste ich mir Puschel angucken.
Ich werde mir heute im Verlaufe des Tages vermutlich noch zahlreiche Puschel mehr angucken müssen.
Irgendwie freu ich mich sogar.


Fazit: Ein Kaffee wär jetzt gradezu herrlich.

Profile

uena: (Default)
uena

March 2012

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021 222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 21st, 2017 09:12 pm
Powered by Dreamwidth Studios